Sport und Spaß, Kunst und Kultur –
für jeden etwas dabei

Was Kühlungsborn, Heiligendamm und Börgerende verbindet, ist die Nähe zueinander und der breite, einladende Sandstrand. Baden, sonnen, entspannen – ideal für Erholungssuchende. Aber auch darüber hinaus haben die Orte so Einiges zu bieten.

Schlendern Sie in Kühlungsborn auf Deutschlands längster Promenade oder flanieren Sie auf der eleganten Ostseeallee.

Von der Seebrücke aus starten Sie per Schiff zu gemütlichen Ausflugs- und Rundfahrten.

Der Konzertgarten in Kühlungsborn wurde 2003 vollständig saniert. Neben klassischen Konzerten hören Sie hier auch Jazz, Blues oder Shanties. Das vielfältige Kinderprogramm, z.B. mit Puppenbühne oder Zauberer ist ein Spaß für die Kleinen.

Mutige dürfen den Kletterwald erobern, zwischen den Bäumen in 10 m Höhe Rad fahren und mit der längsten Seilbahn Norddeutschlands quer durch den Stadtwald sausen.

Die sanfte, hügelige Umgebung erobern Sie am besten mit dem Fahrrad. Entdecken Sie immer wieder neue Ausblicke auf Felder, Wiesen und das Meer.

Segeln, surfen, reiten – Das Angebot ist breit getreut.

Spielen Sie Tennis auf den Plätzen des Kühlungsborner Tennisvereins oder Golf im nur 3 km entfernten Wittenbeck.

Eine überdachte Eisbahn ist von Dezember bis Februar in Betrieb.

Mit dem Conventer See erleben Sie ein einzigartiges Naturschutzgebiet und eines der wichtigsten Wasservögelbrut- und rastgebiete an der Küste.

Mit der Molli unterwegs

Schon seit 1866 verbindet die Molli-Bäderbahn Bad Doberan mit den Küstenorten Heiligendamm und Kühlungsborn. Die Fahrt mit dem einzigen noch ganzjährig verkehrenden Schmalspur-Dampfzug Deutschlands verläuft über 15,4 km.

Ab gehts mitten durch die engen Straßen Bad Doberans und entlang einer der schönsten Lindenalleen. Ein beeindruckendes Erlebnis für Groß und Klein.